B 64: Fahrbahnsanierung bei „Steirerfrucht“

Arbeiten starten an der Salmbachbrücke

Die Salmbachbrücke auf der B 64 wird saniert. © A16
Die Salmbachbrücke auf der B 64 wird saniert.
© A16

Ab heute wird die Baustelle an der B 64 (Rechbergstraße) in St. Ruprecht an der Raab im Bereich der Firma „Steirerfrucht" eingerichtet, damit starten die Sanierungsarbeiten.

„Dabei handelt es sich um eine Spurrinnen- und Fahrbahnsanierung auf einer Länge von 700 Meter. In den 440.000 Euro Gesamtkosten ist auch die Sanierung der Salmbachbrücke inkludiert", so Landesverkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang.

Die Arbeiten, die bis Mitte September abgeschlossen sein sollen, starten an der 29 Jahre alten und acht Meter langen Salmbachbrücke (km 3,720). Gernot Hirzabauer von der A16, Verkehr und Landeshochbau: „Abgesehen von der Erneuerung der Asphaltschichten und der Isolierung werden unter anderem die Granitrandleisten am Randbalken durch Ortbetonvorsatzschalen ersetzt, Betonschäden werden saniert. Nachdem die Brücke knapp zwölf Meter breit ist, steht trotz der Arbeiten jeweils ein Fahrstreifen in jede Richtung zur Verfügung."

Dies betrifft übrigens den gesamten Sanierungsabschnitt von km 3,500 bis km 4,200. Im Zuge der Asphaltierungsarbeiten (sechs Zentimeter starke Trag- und drei Zentimeter starke Deckschicht) ab geplant Mitte August sind jedoch wechselweise Anhaltungen notwendig, die wegen des tagsüber hohen Verkehrsaufkommens dann in der Nacht durchgeführt werden.

18. Juli 2022

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).